• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht am

Der Sprachlog berichtete schon letzte Woche über den Fanatiker, der 47 000 mal einen Fehler korrigierte, der keiner ist. Heute verlinkt er einen entsprechenden Artikel in Die Welt. Es gibt Leute, die können Sprachwandel nicht akzeptieren. Die einen schreiben Bücher darüber, die andern korrigieren Wikipedia. Aufhalten können sie ihn damit zum Glück beide nicht.

Markiert in: Englisch Sprachwandel
Aufrufe: 47
Bewerte diesen Beitrag:
0

Veröffentlicht am

Ja, da ist das WhatsApp-Projekt doch auf dem richtigen Weg. Der Spiegel zitiert heute die neuste JIM-Studie mit:

94 Prozent der Nutzer von internetfähigen Handys haben dagegen WhatsApp installiert, praktisch unabhängig vom Alter und Geschlecht der Befragten.

Markiert in: Statistik Whatsapp
Aufrufe: 210
Bewerte diesen Beitrag:
1

Veröffentlicht am

Schluss mit den immer gleichen Gesichtern: Emojis könnten künftig verschiedene Hautfarben bekommen. Ein Vorschlag des Unicode-Konsortiums sieht sechs Abstufungen vor. (Quelle: spiegel online)

Mehrfarbige Gesichter

Ist das nun der Anfang oder das Ende der politischen Korrektheit?

Aufrufe: 265
Bewerte diesen Beitrag:
1

Veröffentlicht am

Mein iPad ist mehrsprachig! Ich kann ja damit leben, dass ich zwischendurch deutsche Texte bekomme, obwohl ich Englisch gewählt habe für das Betriebssystem. Aber das:

teilwis wulchig

wetter

geht doch etwas zu weit. Wenn schon müsste es teilwis wolkig sein, ich sprech doch Baseldeutsch! Dass mein iPad das nicht weiss …

Markiert in: Dialekt Humor iPhone
Aufrufe: 285
Bewerte diesen Beitrag:
0

Veröffentlicht am

Spontane Sprache oder gescriptet? 20minuten konsultiert dazu die Linguistik, genauer Martin Luginbühl. Er wird zitiert mit:

«Die Äusserungen des diesjährigen Bachelors weisen Merkmale auf, die in spontaner, gesprochener Sprache in dieser Häufung nicht vorkommen»

Da sieht man wieder mal, wozu die Linguistik gut sein kann.

Markiert in: Fernsehen
Aufrufe: 292
Bewerte diesen Beitrag:
0