• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht am

When the internet was originally defined, nobody thought about video, it was all about text and text only. With the advent of fast connections, the need for video support evolved. The easiest way to show a video on a personal site is probably to drop it on YouTube and the link it. But you don't always want to do that.

The fool-proof (i.e. browser proof) way to show a video is to upload it in 2 to 3 different formats so as to support all possible browsers. Personally, I don't like that approach. So I decided to a) only support recent browsers and b) use HTML5. It's a compromise, I know, old versions if IE will not show my data, but honestly, I don't care.

So here is my approach:

  1. Download ffmpeg2theora. Yes, I know, it's a command line tool, but it does a great job, it's fast and most of all: it works. For Windows users, there are even graphical frontends available. 
  2. I convert my videos with this command: ffmpeg2theora filename -- width 720 --height 402 . Of course you have to calculate the aspect ratio of your own video.

Honestly, I don't quite understand what I'm doing here, but it works, so I want to note that here for my own record. If anybody else can use the information, that's even better.

Markiert in: Video
Aufrufe: 5
Bewerte diesen Beitrag:
0

Veröffentlicht am

Unsere WhatsApp-Sammlung hat es auf die Frontseite des Gesellschaftsbundes der Sonntagszeitung gebraucht! Die online verfügbare Version ist leider etwas gekürzt und ich darf die Vollversion wohl aus rechlichen Gründen nicht online stellen. Einen Blick ist sie trotzdem wert.

Markiert in: Whatsapp
Aufrufe: 19
Bewerte diesen Beitrag:
1

This question, asked by the Guardian, gets two basic answers:

Sociolinguists believe the attractiveness of a language is determined by how positively we view a particular group of people who share a cultural outlook.

As well as:

… Guy Deutscher agrees that if a language includes rarer sounds, it is more likely to be perceived as less alluring to those unfamiliar with it.

I just wonder what causes my dislike for some of those dialects from the eastern part of Switzerland. Are their sounds really so different from my own?

Markiert in: Fremdsprachen
Aufrufe: 15
Bewerte diesen Beitrag:
0

Veröffentlicht am

Ich fragte mich schon lange, ob Neil Armstrong wohl einen Artikel unterschlagen habe. Die richtige Aussage wäre m.E. gewesen:

That's one small step for a man, one giant leap for mankind

Nun bestätigt Engadget (leider ohne Quellenangabe), dass Armstrong tatsächlich den Artikel hätte einfügen sollen. Der Quintessenz kann ich nur zustimmen:

The public easily overlooked the mistake, understood the meaning and let it go. 

Vielleicht sollte man das allerdings auch Typen eingestehen, die nicht zum Mond geflogen sind?

Markiert in: Fehler
Aufrufe: 16
Bewerte diesen Beitrag:
0

Veröffentlicht am
Das Verhältnis von Bild und Schrift dürfte sich verändern,

sagt Karina Frick, Sprachwissenschafterin an der Universität Zürich. Und Christina Siever sagt dazu:

Wir haben es hier nicht mit einem Phänomen der Jugendsprache zu tun

Ein nettes Interview mit zwei Freundinnen in Schweiz am Sonntag.

Markiert in: Emojis Whatsapp
Aufrufe: 25
Bewerte diesen Beitrag:
1